Wonach suchen Sie?

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

Neuerscheinung: Swasiland - Monarchie ohne Menschenrechte

05.07.2018

Der König plündert das Land finanziell aus, während zwei Drittel der Bevölkerung in Armut lebt

Wie die Menschen in dem kleinen afrikanischen Land ihre Lage meistern, beschreibt die Neuerscheinung „Swasiland: Monarchie ohne Menschenrechte“

Swasiland ist die letzte absolute Monarchie auf dem afrikanischen Kontinent. Das an sich wäre noch kein Problem, würde der amtierende König Mswati III. das Land nicht als sein Privateigentum ansehen, es finanziell aussaugen, Menschenrechte mit Füßen treten und jeden Versuch, mehr demokratische Rechte einzufordern, mit Gewalt niederschlagen.

Von den Zwangsräumungen ohne Kompensation, den Restriktionen der Versammlungsfreiheit, den willkürlichen Verhaftungen unter dem Terrorismusgesetz oder der fehlenden Implementierung von Gesetzen gegen sexuelle Gewalt, ist in deutschen Medien kaum etwas zu lesen, zu hören oder zu sehen.

In diesem Buch beschreiben Autorinnen und Autoren aus Europa und Afrika, die Mitglieder im 2017 gegründeten Swasiland-Netzwerkes sind, verschiedene Aspekte der Situation in dem kleinen Land im südlichen Afrika.

Der Bezug des Buches ist kostenlos. Um eine Spende zur Deckung der Druckkosten von EUR 4 wird gebeten.



Mitglieder

Vereinbarungs-
partner