Wonach suchen Sie?

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Kalendermotiv: Januar

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Februar

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: März

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: April

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Mai

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Juni

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Juli

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: August

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: September

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Oktober

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: November

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Dezember

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2019 unter www.demh.de/kalender .

Weltgebetstag am 10. Juni für ein Ende der Hungersnot

01.06.2018

Kirchliche Weltbünde fordern gemeinsam mit kirchennahen Organisationen stärkeres Engagement gegen zunehmende Hungersnot

Zum zweiten Mal rufen der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK), die Weltweite Evangelische Allianz (WEA) und die Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz (AACC) gemeinsam mit kirchennahen Organisationen und Partner auf, für das Ende des Hungers zu beten.

Gemeinsam fordern die christlichen Organisationen eine "Förderung von Gebet, Reflexion und Aktion", um den Hunger in der Welt zu beenden.

"Nach Jahren beständiger und beachtlicher Fortschritte, den Hunger weltweit zu verringern", so ist es in dem Aufruf zu lesen, "hat die Zahl der hungernden Menschen auf der Welt wieder zugenommen." Das sei ein bestürzender Rückschritt, nachdem sich die Welt vor drei Jahren darauf geeinigt habe, dass beim Erreichen der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung niemand zurückgelassen werden dürfe. Ressourcen und Nahrungsmittel seien genug vorhanden. Davon würden aber nur die Hälfte aufgebraucht, die zur Lösung der Probleme benötigt würden.

Vor allem Kinder sowie junge Männer und Frauen würden von Kriegen und Konflikten am schwersten getroffen. "Millionen von Frauen und Mädchen sind Opfer sexualisierter Gewalt in diesen krisengeschüttelten Regionen", schreiben die Verfasser des Aufrufs. Der 10. Juni soll dazu helfen, "einen Weg zu dauerhaftem Frieden, zu Wohlstand und Überfluss zu finden."

Im letzten Jahr haben rund 120 Organisationen den "Weltgebetstag für eine Ende der Hungersnot" unterstützt.



Mitglieder

Vereinbarungs-
partner