Wonach suchen Sie?

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bitte hier bestellen.

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bitte hier bestellen.

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bitte hier bestellen.

Das EMW bei der Weltausstellung Reformation

03.08.2017

Viele Veranstaltungen bei der Themenwoche Eine Welt

Intensive Arbeit an der Frage respektvollen Zeugnisses im Workshop mit EMW-Referenten
Intensive Arbeit an der Frage respektvollen Zeugnisses im Workshop mit EMW-Referenten


(EMW, 3.8.2017). Wie man fröhlich und gleichzeitig respektvoll gegenüber anderen vom Glauben erzählen kann, war am Montag und Dienstag dieser Woche Thema im Interreligiösen Pavillon in Wittenberg. Der Workshop mit EMW-Direktor Christoph Anders und dem EMW-Grundsatzreferenten Dr. Michael Biehl bezog sich dabei auf das Dokument „Christliches Zeugnis in einer multireligiösen Welt“, in dem Prinzipien und Empfehlungen zum Dialog zusammengefasst sind.

Thema Korruption und Transparenz
Dass Korruption schädigt, und zwar auf jeder Ebene, referierte EMW-Geschäftsführer Olaf Rehren in einem Vortrag am 2. August in der Exerzierhalle. Er betonte dabei, dass es auch für Kirchen und Missionswerke wichtig sei, Regelungen zu treffen, um Korruption in ihren Reihen zu verhindern.

Unweit der Thesen-Tür zitierte EMW-Geschäftsführer Olaf Rehren den Reformator Martin Luther
Unweit der Thesen-Tür zitierte EMW-Geschäftsführer Olaf Rehren den Reformator Martin Luther

Das EMW befasst sich bereits seit 2010 mit dem Thema Transparenz und Korruptionsvermeidung und dazu 2012 eine Rahmenrichtlinie verabschiedet, die in sechs Sprachen von der EMW-Website heruntergeladen werden kann.

Der Text formuliert nach einer ausführlichen theologischen Grundlegung Mindeststandards für eine transparente Zusammenarbeit von Missionswerken und ihren Partnerkirchen: „Unter Transparenz verstehen wir einen Zustand umfassender Information und Rechenschaft. Sie ist angewiesen auf offene Kommunikation zwischen den Akteuren – auch und gerade in kritischen Situationen.“

Thema "Nachfolge" bei der Weltmissionskonferenz im kommenden Jahr
„Auf dem Weg zur Weltmissionskonferenz 2018“ in Arusha/Tansania macht sich auch das EMW. Worum es in Arusha geht, und weshalb das Thema „Nachfolge“ auch für uns in Deutschland von Bedeutung ist, darüber fanden am 2. und 3. August bereits zwei Gesprächsrunden mit EMW-Direktor Anders statt.

Über das Top-Event der Weltökumene 2018 informierte EMW-Grundsatzreferent Michael Biehl und Direktor Christoph Anders.
Über das Top-Event der Weltökumene 2018 informierte EMW-Grundsatzreferent Michael Biehl und Direktor Christoph Anders.


Mitglieder

Vereinbarungs-
partner