Wonach suchen Sie?

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

US-Lutheraner widersprechen Trump

22.02.2017

"Einreiseverbot für gefährdete Flüchtlinge erhöht weder die Sicherheit noch entspricht es unseren christlichen Werten"

(LWI). Die Leitende Bischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika (ELKA) ruft die Gemeinden in einem Hirtenbrief dazu auf, „zu lernen, zu beten und zu handeln für diejenigen, die bei uns Zuflucht suchen“.

Elizabeth Eaton, die Leitende Bischöfin der ELKA, hatte die Regierung von US-Präsident Trump bereits dazu aufgefordert, weder das US-amerikanische Flüchtlings-Aufnahmeprogramm zu stoppen noch die Umsiedlung aus anderen Ländern – auch für einen begrenzten Zeitraum – auszusetzen.

„Die Bibel ruft uns dazu auf, Fremde willkommen zu heißen und Gäste genauso zu behandeln wie unsere eigenen Bürger“, sagte Eaton in ihrem Hirtenbrief vom 30. Januar. „Ich stimme zwar zu, dass es, wie die Regierung in ihrem Dekret erklärt, wichtig ist, für die Sicherheit unseres Landes zu sorgen“, schreibt Eaton, „aber ich bin auch davon überzeugt, dass ein vorübergehendes Einreiseverbot für gefährdete Flüchtlinge weder unsere Sicherheit erhöht noch unseren christlichen Werten entspricht. Stattdessen wird es unmittelbaren Schaden anrichten, indem es Familien auseinanderreißt, Leben durcheinanderbringt und unseren bereits notleidenden Brüdern und Schwestern Sicherheit und Hoffnung versagt.”



Mitglieder

Vereinbarungs-
partner