Wonach suchen Sie?

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

  • Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2018 unter www.demh.de/kalender .

Afrika & Mittlerer Osten

Tel. +49 (0)40 254 56-173
Fax +49 (0)40 254 29 87

Kontakt Referat:


Pfarrerin Dr. Almut Nothnagle (Jahrgang 1958) wurde nach Studium in Berlin und Leipzig, Vikariat und Promotion in der United Church of Christ/Disciples of Christ in den USA ordiniert und arbeitete dort zwischen 1990 bis 1992 als Pfarrerin. Nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland wirkte sie zunächst sechs Jahre im Schuldienst. Von 1997 bis 2012 leitete sie das Nahost- und Tansania-Referat (später das Presse- und Öffentlichkeitsreferat) und die Geschäftsstelle des Jerusalemsvereins im Berliner Missionswerk. In dieser Zeit war sie auch für die operative Ausübung der Schulträgerschaft für die Schule Talitha Kumi in den palästinensischen Gebieten verantwortlich. Nach vier Jahren als Pfarrerin im Schuldienst ist sie ab 1.2.2017 Referentin im EMW.

Kontakt:


Die Referatsleitung widmet sich der Kooperation mit kontinentalen (All African Conference of Churches – AACC, Programme for Christian-Muslim Relations in Africa – PROCMURA), regionalen (Middle East Council of Churches – MECC) sowie nationalen Kirchenräten (z.B. Sierra Leone, Südafrika, Kenia und Sudan) und Partnern. In enger Absprache mit dem Referat für Theologische Ausbildung innerhalb des EMW werden Kontakte mit vielen ökumenischen, theologischen Institutionen in ganz Afrika und im Mittleren Osten unterhalten.

In Deutschland hat die Referatsleitung den Vorsitz des Koordinierungskreises des Ökumenischen Begleitprogramms in Palästina und Israel - EAPPI des ÖRK inne, welcher sich aus Mitarbeitenden von zwei Missionswerken, Pax Christi, Brot für die Welt sowie Delegierten des Netzwerkes der Freiwilligen zusammensetzt.

Zweimal jährlich findet das vom EMW einberufene “Afrika-Forum“ statt, ein Treffen der Referenten deutschsprachiger Missionswerke, kirchlichen und missionarischen Organisationen.

Abwechselnd mit dem EKD-Referenten für den Mittleren Osten ist die Referatsleitung für die Geschäftsführung der EMOK (Evangelische Mittelost Kommission) verantwortlich, welche als Plattform für die Zusammenarbeit und Austausch ihrer Mitglieder untereinander wirkt, sowie mit Christen, den Kirchen und Partnern im Mittleren Osten. Die EMOK berät den Rat der EKD, z.B. im Hinblick auf den Israel-Palästina-Konflikt (2009), das Kairos-Dokument (2010) und die Syrien-Krise (2012-2017).

Weithin von Öffentlichkeit und Politik ignoriert, hat die Afrikanische Union (AU) im Jahr 2013 die „Agenda 2063 – The Africa We Want“ beschlossen. Ein EMW-Dossier zu dem Thema mit der deutschen Übersetzung der Agenda finden Sie hier. Das englische Original finden Sie hier.


Nicole Skrzipczyk, Sekretariat Afrika/Mittlerer Osten:
Tel. +49 (0)40 254 56-174

Kontakt:


Mitglieder

Vereinbarungs-
partner