Publikationen > Artikel im Detail

Guyana: viele Wasser - viele Völker (Nr. 65)

152 Seiten; 2007 mit Farbbildern; 2. Auflage ohne Farbbilder 2008

Über das einzige englisch-sprachige Land Südamerikas ist in Deutschland wenig bekannt. Als „Land der vielen Wasser und der vielen Völker“ bezeichnet sich Guyana selbst. Die meisten der nur ungefähr 750 000 Menschen leben an der Küste des Landes, das kleiner als Großbritannien ist und dessen Kronkolonie es bis zur Unabhängigkeit 1966 war. Nachdem in der Folgezeit undemokratische Regierungen das Land in den wirtschaftlichen Ruin geführt hatten, scheint es sich nun stabilisiert zu haben. Verschiedene Autorinnen und Autoren aus Guyana und Deutschland beschreiben jüngste Entwicklungen und geben einen facettenreichen Einblick in das Land. Dieses Buch kann auch zur Einstimmung auf den Weltgebetstag 2008 sein, dessen Liturgie von Frauen aus Guyana entwickelt wurde.

Artikel-Nr.: 6065
Herstellungskosten: 4,00 € Spende erbeten