Publikationen > Artikel im Detail

Rahmenrichtlinie zur Förderung von Transparenz und Vermeidung von Korruption

Neben Deutsch in den Sprachen Englisch, Portugiesich, Französisch, Spanisch und Kisuaheli

Eine „Rahmenrichtlinie zur Förderung von Transparenz und Vermeidung von Korruption“ hat das Evangelische Missionswerk in Deutschland e.V. (EMW) veröffentlicht. Den dortigen Verpflichtungen und Empfehlungen ist eine theologische Präambel vorangestellt. „Damit wollen wir deutlicher als bisher üblich sagen, dass gute Haushalterschaft nicht nur ein juristisches oder wirtschaftliches Anliegen ist, sondern dass wir ein biblisches Verständnis auch im Umgang mit Geld und Macht zugrunde legen“, erklärt Olaf Rehren, Geschäftsführer des missionarischen Dachverbandes. Damit auch weiterhin in der Zusammenarbeit Missbrauch von Geld und Macht selten vorkomme, begrüßt das EMW entsprechende Diskussionen in den partnerschaftlichen Beziehungen: „Menschen müssen im Umgang mit Geld ausgebildet und im Berufsalltag so ausgestattet werden, dass gewährleistet ist, mit einem Höchstmaß an Transparenz und korruptionsfrei arbeiten zu können“, betont Rehren. Eine Überbetonung der Verwaltung befürchtet er dadurch aber nicht. Vielmehr gehe es um Capacity Building – also die Stärkung der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen – auf allen Ebenen.

Artikel-Nr.: 6897
Herstellungskosten: kostenlos