Wonach suchen Sie?

Wonach suchen Sie?

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Kalendermotiv: Januar

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Februar

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: März

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: April

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Mai

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Juni

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Juli

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: August

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: September

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Oktober

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: November

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

  • Kalendermotiv: Dezember

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke. Bestellen können Sie den Kalender 2020 unter www.demh.de/kalender .

Tote nach heftigen Regenfällen im Kongo

07.05.2020

Hauptflüsse, die den Tanganjikasee speisen, waren durch die heftigen Regenfälle über die Ufer getreten - 18.000 Menschen obdachlos

Heftige Regenfälle haben im April in Uvira, einer Stadt am Nordufer des Tanganjikasees in der Demokratischen Republik Kongo, zu massiven Überschwemmungen geführt. Mehrere Menschen kamen dabei ums Leben und knapp 18.000 wurden obdachlos. Betroffen sind vor allem Uvira und angrenzende Gebiete. Sieben Hauptflüsse, die den Tanganjikasee speisen, waren durch die heftigen Regenfälle über die Ufer getreten.

Ersten Berichten zufolge wurden am 15. April über 2.000 Häuser entlang des Ufers des Tanganjikasees schwer beschädigt. In der Nacht vom 16. auf den 17. April haben sintflutartige Regenfälle in Uvira mehrere Häuser weggespült, in denen Menschen schliefen. Viele Menschen starben und zahlreiche Familien mussten die Nacht im Freien verbringen.

Diese Naturkatastrophe hat die Lage der Menschen in und um Uvira noch weiter verschlechtert, weil auch sie die Einschränkungen im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie beachten müssen. Gastfamilien, die die obdachlosen Menschen aufgenommen haben, sind überfordert. Ihre Solidarität kann sie dazu zwingen, gegen einzelne Einschränkungen zu verstoßen. Von den Überschwemmungsschäden sind nicht nur Wohnhäuser, sondern gleichermaßen Kirchengebäude, Schulen und Gesundheitsstationen betroffen. Die Baptistische Kirche hat sofort einen lokalen Krisenausschuss einberufen und mit der Identifizierung der Opfer begonnen. Die Kirche versorgt die Menschen mit Lebensmitteln und wichtigen Haushaltsgegenständen sowie seelsorgerlicher Begleitung. Die Gelder werden auch für die Instandsetzung von Schulen, Kapellen, Gesundheitsinfrastrukturen und dergleichen benötigt.

Um den Opfern der Überschwemmungen zu helfen, haben die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR), die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) und die Vereinte Evangelische Mission ihrer Mitglieds- und Partnerkirche, der Baptistischen Kirche in Zentralafrika (CBCA), jeweils 10.000 Euro Soforthilfe zur Verfügung gestellt. (VEM)


Mitglieder

Vereinbarungs-
partner

Maßnahmen Corona-Virus

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

in den letzten Tagen haben sich die Risikoeinschätzungen sowie Verordnungen und Handlungsempfehlungen im Blick auf die weitere Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) von staatlicher und kirchlicher Seite stark verändert und zuletzt am 16.03.2020 verschärft. Das Ziel ist, die Infektionskette zu unterbrechen und die Verbreitung des Virus zeitlich zu verzögern.

Daher gelten folgende Maßnahmen für die EMW-Geschäftsstelle:

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn es zu Verzögerungen kommen sollte. Auch die Abwicklung von Bestellungen kann sich verzögern.

Diese Maßnahmen gelten ab dem 18.03.2020 und zunächst bis zum 19.04.2020. Eine veränderte Situation kann eine Anpassung nötig machen.

Mit guten Wünschen

Rainer Kiefer