Publikationen > Artikel im Detail

"Dies ist unser Land"

Christen in Myanmar: Fünfzehn Porträts

Myanmar ist immer noch ein geheimnisvolles Land im Fernen Osten, in jüngster Zeit etwas bekannter geworden auf seinem Weg von der Diktatur zur Demokratie. Seine Geschichte ist aufregend und wechselhaft: Kolonie und Kriegsgebiet, Missionsfeld der Kirchen aus Europa und Amerika, aber auch Schlachtfeld für Briten, Inder, Japaner, und fast völlig zerstört nach dem Sieg der Alliierten 1945.

Es ist ein buddhistisches Land. Es beherbergt zudem eine Vielfalt an Volksgruppen. Und es gibt eine christliche Minderheit mit starker Stimme – seit zweihundert Jahren. Was sind das für Menschen, die, von der Bibel und der christlichen Botschaft berührt, im Schatten der Pagoden leben und allen Wirren der Geschichte dieses Landes ausgesetzt sind?

Hier werden fünfzehn Lebensgeschichten erzählt von Männern und Frauen der protestantischen Kirche und verschiedenen ethnischen Gruppen. Es sind Einblicke in das Leben von Jungen und Alten, die auf unterschiedliche Weise ihr Land gestaltet und aufgebaut haben. Sie haben gebetet und sind Vorbild gewesen; einige haben auch gekämpft. Manche dieser Helden, und auch Heldinnen, hatten und haben höchste Verantwortung im Staat, andere in ihrem Dorf.

Diese Lebensgeschichten aus hundert Jahren wurden von christlichen Freunden in Myanmar in Englisch aufgeschrieben und von einer Gruppe in Deutschland übersetzt und herausgegeben.

Artikel-Nr.: 6079
Herstellungskosten: 4,00 € Spende erbeten