Wonach suchen Sie?

Die Suche erfolgt mittels Google-Search. Die Suchergebnisse werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW)

Das Evangelische Missionswerk in Deutschland (EMW) ist der Dach- und Fachverband evangelischer Kirchen, evangelischer Freikirchen und regionaler Missionswerke sowie einzelner missionarischer Verbände und Einrichtungen für die ökumenische, missionarische und entwicklungsbezogene Zusammenarbeit mit Christen und Kirchen in Übersee und für ökumenische Bewusstseinsbildung in Deutschland.

Seine Mitglieder sind evangelische Missionswerke, missionarische Verbände sowie Freikirchen und die Evangelische Kirche in Deutschland. Das EMW pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kirchen in Übersee; berät und fördert Projekte ökumenischer Partner; verantwortet bestimmte Bereiche kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit und vermittelt Erfahrungen von Christinnen und Christen in unsere Kirchen.

  • Kalendermotiv: Januar

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: Februar

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: März

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: April

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: Mai

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: Juni

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: Juli

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: August

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: September

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: Oktober

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: November

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

  • Kalendermotiv: Dezember

    Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke (keine Bestellung mehr möglich).

Palästina und Israel: Ohne Glaube keine Hoffnung

14.12.2020

Palästinensische Christin und Friedensarbeiterin berichtet über die aktuelle Situation

(ÖRK/EMW) Für zahlreiche Palästinenserinnen und Palästinenser stellen die Bestrebungen im Kampf gegen COVID-19 nie dagewesene Herausforderungen dar. Die geschlossenen Läden haben sie ihrer Lebensgrundlage beraubt, was noch zu den bereits seit Jahren bestehenden Ungerechtigkeiten durch die israelische Besatzung hinzukam.

„Die Situation in Palästina ist alarmierend. Wirtschaftlich sind die Menschen verzweifelt; viele haben keine Arbeit und Schwierigkeiten, ihre Kinder zu ernähren. Wir sind in der Vorweihnachtszeit, aber in Bethlehem sind die meisten Läden wegen der Pandemie geschlossen“, sagt Nora Carmi, eine palästinensische Christin, die sich ihr ganzes Leben lang für Frieden und Gerechtigkeit eingesetzt hat.

In den 1960er Jahren waren rund zwanzig Prozent der Bevölkerung Christen. Heute beträgt der Anteil der Christinnen und Christen in Palästina ein Prozent. Doch leben immer noch Christen in Palästina, oft spielen sie eine wichtige Rolle innerhalb der Gesellschaft, beispielsweise in der Leitung von Schulen oder Institutionen oder an anderen angesehenen Posten in den Gemeinschaften.

„Den Zahlen zum Trotz sehe ich mich nicht als eine Minderheit. Dies ist der Ort auf Erden, wo unser Glaube begann. Wir haben in Palästina eine reiche Tradition von dreizehn Kirchenfamilien, die alle ausgezeichnete Arbeit leisten. Früh lernte ich die Bedeutung des Glaubens und des Werts des Landes, in dem Gott und die Menschheit sich trafen. Ich habe die Gabe geerbt, allen nach dem Bilde Gottes geschaffenen Geschöpfen zu dienen“, sagt sie.

Über die Jahre hat Carmi zum spirituellen Wachstum und zu konkreten Entwicklungen in Palästina und Israel beigetragen, indem sie verschiedene Gruppen kulturell und über glaubensbezogene Unterschiede hinweg miteinander verbunden hat. Sie hat immer in Jerusalem gelebt, doch ist sie heute als ständige Bewohnerin in einer sehr unsicheren Situation.
Sie arbeitete auch für verschiedene Organisationen wie YWCA, Sabeel und Karios Palestine. Obwohl Carmi heute im Ruhestand ist, ist sie immer noch eine aktive Person und Mitglied verschiedener Gremien. Sie erhebt ihre Stimme für den Frieden und die Gerechtigkeit für Palästina, Israel und die Welt.



Mitglieder

Vereinbarungs-
partner

Maßnahmen Corona-Virus

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

in den letzten Tagen haben sich die Risikoeinschätzungen sowie Verordnungen und Handlungsempfehlungen im Blick auf die weitere Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) von staatlicher und kirchlicher Seite stark verändert und zuletzt am 16.03.2020 verschärft. Das Ziel ist, die Infektionskette zu unterbrechen und die Verbreitung des Virus zeitlich zu verzögern.

Daher gelten folgende Maßnahmen für die EMW-Geschäftsstelle:

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn es zu Verzögerungen kommen sollte. Auch die Abwicklung von Bestellungen kann sich verzögern.

Diese Maßnahmen gelten ab dem 18.03.2020 und zunächst bis zum 19.04.2020. Eine veränderte Situation kann eine Anpassung nötig machen.

Mit guten Wünschen

Rainer Kiefer